Für unseren DVD-Shop haben wir Filme ausgesucht, die der info3-Leitidee „Bewusst leben – Gesellschaft gestalten“ entsprechen. Sie zeigen positiv, dass mit Offenheit, Engagement und Bewusstsein eine andere Lebens-und Wirtschaftsweise möglich ist.

Der Klick auf eines der Cover führt Sie in einem neuen Browserfenster in unseren Shop und dort zu weiteren Informationen über den jeweiligen Film. In der Regel ist dort auch ein Filmausschnitt zu sehen. Und natürlich kann die DVD direkt bestellt werden.

Hier können Sie außerdem unseren nagelneuen DVD-Prospekt herunterladen:


Schools of Trust, DVD. Info3 Verlag
Zeit für Utopien, DVD. Info3 Verlag
Das Gespräch mit der Sprache. © Info3 Verlag
Voices of Transition. DVD. Info3 Verlag
Hunger. DVD. Info3 Verlag

Wir sind froh, Ihnen die Filme von Bertram Verhaag anbieten zu können, dem wahrscheinlich mit den meisten Preisen ausgezeichneten deutschen Dokumentarfilmer. Konsequent und beharrlich fühlt er sich als Produzent, Autor und Regisseur ausschließlich politischen, umweltpolitischen und sozialen Themen verpflichtet. Indem er konkrete Menschen in den Mittelpunkt seiner Filme stellt und porträtiert, die sich bei gesellschaftlichen Fragen einmischen, macht er mit seinen Filmen auch anderen Mut. Niemand sollte sich ohnmächtig dem Dogma unterwerfen, dass „man da sowieso nichts machen kann“!

Neu aufgenommen haben wir eine breite Auswahl an Filmen von Rüdiger Sünner, die auch immer wieder in info3 Erwähnung fanden. Sünner ist Autorenfilmer aus Berufung: Themen, die ihn berühren, greift er auf und recherchiert sie gewissenhaft, entwickelt Skript wie Aufbereitung unabhängig von TV-Sendern und Fördergremien, produziert und schneidet selbst, um ein Resultat vorlegen zu können, das seinen Ansprüchen genügt. Neben der Anthroposophie ist die Beschäftigung mit Spiritualität seine Sache, sei es bei interessanten Persönlichkeiten der Zeitgeschichte wie Beuys, Rilke oder Hammerskjöld oder der fruchtbare Austausch zwischen wissenschaftlichen und spirituellen Weltbildern. Prädikat: sehenswert!

Das Spektrum des Angebots wird durch weitere fantastische Dokumentarfilme erweitert wie z.B: Erwin Wagenhofers „alphabet“ oder den französischen Kino-Hit „Tomorrow“, Filme über Glücklichsein und Intuition, über Stille und den Kulturwandel in der Arbeitswelt, über Homöopathie und das Ende des Fleischkonsums, über den Pariser Klimagipfel und den Wert des Menschen, über Wasserverteilung und abstrakte Kunst, über den Zweck und die Sinnhaftigkeit von Arbeit und über Frauenrechte. Und das ist längst noch nicht alles …