Neuer Preis (Buchpreisbindung aufgehoben)!
Norbert Miller
Schloss Kostenitz
1. Auflage 1999, 160 Seiten, Gebunden
€ 8,90
ISBN 978-3-932386-21-3
Norbert Miller
Schloss Kostenitz
„Schloß Kostenitz“ , eine politische Novelle Ferdinand von Saars, hier gelesen von Norbert Miller, der mit seinem Essay „Camera Obscura“ die psychologische Erzählkunst des Autors geistreich wiederbelebt. Reiche Hintergrundkenntnisse und stilistische Brillanz verbinden sich zu einem Lesevergnügen der besonderen Art: Zeitlos gültig wirken die vom Autor des Fin de Siècle so minutiös beobachteten Abläufe, seien sie politischer, gesellschaftlicher oder psychologischer Art. Miller führt geistreich, enthusiasmiert und mitunter ironisch amüsiert durch die Architektur der Erzählung, ihr politisches Kolorit aus den Jahren nach der Wiener Revolution 1848, den Umbruch der Gesellschaft und die psychologische Stimmungslage.

Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 17,80 Euro, jetzt nur 8,90 Euro!

"Eine große Studie der weiblichen Psyche."
Norbert Miller
geboren 1937 in München. Studium der Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Frankfurt/Main, München und Berlin. Herausgeber u.a. der Werke von Jean Paul, Henry Fielding, Pierre de Marivaux und Mitherausgeber der Zeitschrift „Sprache im technischen Zeitalter“. Professur für deutsche und vergleichende Literaturwissenschaft an der Technischen Universität Berlin.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.