Glücklich sein mit Sisyphos
Kurt E. Becker
Der Charisma-Faktor
Glücklich sein mit Sisyphos
1. Auflage, 240 Seiten, Klappenbroschur
€ 15,00
ISBN 978-3-95779-025-5
Kurt E. Becker
Der Charisma-Faktor
Glücklich sein mit Sisyphos
Was fasziniert uns am Leben eines Paulus oder Luther? Es ist das Charisma dieser Personen. Charisma ist aber gleichzeitig auch das, was die persönliche Existenz sinnvoll macht. Charismatisch zu leben heißt, die Bestimmung des eigenen Lebens zu erkennen, dieser Bestimmung zu folgen und damit einen Weg zu beschreiten, den nur eine und einer zu gehen imstande ist. Ausgerechnet der tragische Sisyphos wird für Kurt E. Becker zum charismatischen Individualisten der Moderne, der sich gemeinsam mit anderen zu dem aufschwingt, was kein Einzelner schafft. Becker verfolgt den steinewälzenden Helden von der Antike über Goethes Faust zu Nietzsche und Rudolf Steiners Idee der Dreigliederung als Charisma in der Gemeinschaft. Das Buch bietet dabei mitreißende und provokante Annäherungen an Jesus, Paulus oder Goethe, wie man sie selten liest. Ein Ratgeber auf dem Weg zum Charisma in den Angelegenheiten des eigenen Selbst. „Bist du eine neue Kraft und ein neues Recht? Eine erste Bewegung? Ein aus sich rollendes Rad? Kannst du auch Sterne zwingen, dass sie um dich sich drehen? – Wer diese Fragen im Sinne Zarathustras bejaht, hat sein Charisma gefunden, er ist bei sich in seinem Selbst angekommen, ein Sinnstifter in eigener Sache, ein Überwinder des Possenreißertums, ein Führer, der die letzten Menschen aus ihrer Glücks-Lethargie, aus ihrem hedonistischen Phlegma zu reißen versteht.“ Kurt E. Becker
Charisma heißt, die Bestimmung des eigenen Lebens erkennen und dieser Bestimmung folgen, damit einen Weg beschreitend, den nur eine/einer zu gehen imstande ist. Der Übermensch in unserem Selbst wird durch unser Charisma befreit von den Fesseln enger Ich-Sucht, sein Blick wird geweitet für die Freiheit, sich im anderen, im Fremden wiederfinden zu können und dadurch eine wunderbare Entdeckungsreise des eigenen Selbst antreten zu können, um am Zielort dieser Reise zu erkennen, dass ein Existieren ohne den anderen Menschen nicht möglich ist. Mensch unter Menschen sein zu dürfen, steht deswegen in Großbuchstaben über dem Eingang zu unserer charismatischen Selbstbestimmung.
Kurt E. Becker
Jahrgang 1950, studierte Sozialwissenschaften, Philosophie, Psychologie und Pädagogik, Promotion mit einer inter-fakultativen Dissertation über Max Webers Charisma-Begriff. Becker arbeitet als Publizist, Kommunikationsberater, Management- und Medien-Coach, Mitbegründer einer Kommunikations-Agentur. Zahlreiche Publikationen, Veranstaltungen und Initiativen zum Thema Anthroposophie, zum Beispiel Herausgeber einer zehnbändigen Auswahl der Werke Rudolf Steiners (Frankfurt 1985). Als Autor: „Anthroposophie – Revolution von innen“, Mitinitiator der Camphill-Lebensgemeinschaft „Königsmühle“ bei Neustadt an der Weinstraße, Mitinitiator des Karl König Instituts und Vorsitzender des Vorstands des Institutsvereins.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.