Ein Wegweiser
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (Hg): Alltag mit hochbegabten Kindern
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (Hg)
Alltag mit hochbegabten Kindern
Ein Wegweiser
1. Auflage, 72 Seiten, Broschur
Mit Beiträgen von Ellen Evers, Inga Hausen-Müller, Jutta Kocke, Petra Leinigen, Vera Losemann, Tomke Müller, Anne Rössel, Martina Rosenboom
€ 12,00
ISBN 978-3-95779-049-1
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (Hg)
Alltag mit hochbegabten Kindern
Ein Wegweiser

Viele Eltern hochbegabter Kinder suchen Orientierung: „Man sagte mir, mein Kind sei hochbegabt. Was bedeutet das? Was kann ich tun?“ Die Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK e.V.) berät ehrenamtlich seit nahezu 40 Jahre Eltern und andere, die mit hochbegabten Kindern zu tun haben. Sie kann Wege aufzeigen, den Alltag in der Familie entspannter zu gestalten, die Entwicklung der Kinder zu fördern und das Thema auch mit Institutionen gut anzugehen – damit Begabung ein Geschenk ist.

"Man sagte mir, mein Kind sei hochbegabt. Was bedeutet das? Was kann ich tun?"

Herausgeber
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.

Martina Rosenboom, Wildeshausen. Seit März 2015 Präsidentin der DGhK, zuvor zehn Jahre lang Vorsitzende im Regionalverein Niedersachsen/Bremen. Beratung in der DGhK seit 15 Jahren, jetzt mit Schwerpunkt in Bremen. Organisation und Durchführung von Beraterfortbildungen, Mitarbeit an Beratungskonzepten, Mitarbeit an mehreren Publikationen der DGhK. Engagementslotsin für Ehrenamtliche.

Jutta Kocke, Wuppertal. Elterngruppenleitung, Organisation von Familientreffen/-wochenenden. Vorsitzende im Regionalverein Rhein-Ruhr 2014/15, seit 2015 im Bundesvorstand. Beratung seit 2005 in Wuppertal, Vorträge in VHS, Erziehungs- und Entwicklungsberatung, Spezialistin für vorschulische Begabungsförderung (ECHA-Zertifikat).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.