Fridays for Future: GLS Bank unterstützt Klimaschutz-Bewegung der Jugend

Luisa Neubauer mit Thomas Jorberg. Foto: Jens Heisterkamp/Info3

Thomas Jorberg, Sprecher der ethisch orientierten GLS Bank, solidarisiert sich mit der Fridays for Future-Bewegung. Deren Sprecherin Luisa Neubauer war auch auf der zurückliegenden Jahresversammlung der Bank in Bochum zu Gast.

Jorberg kündigte an, dass sich die Bank an dem für den 20. September geplanten globalen Klimastreik beteiligen wird. Die Arbeit im Haus werde an diesem Tag ruhen, erklärte der Bank-Sprecher.

Luisa Neubauer bezeichnete es als starkes Zeichen, dass eine Bank die Anliegen der Klimaschutzbewegung unterstützt. Ein Porträt der jungen Fridays for Future-Aktivistin ist in der Juli-/Augustausgabe der Zeitschrift info3 erschienen.

Nachdem die GLS bereits zu den Mitgründern der Entrepreneurs for Future-Organisation gehört, hat die Bank jüngst außerdem ein Spendenkonto eingerichtet, das SchülerInnen, die wegen den Schulstreiks von Bußgeldern betroffenen sind, helfen soll.

Für die finanzielle Unterstützung bitte diesem Link folgen: https://www.gls.de/privatkunden/fuer-mut-und-klimaschutz/

Über den Autor / die Autorin

Jens Heisterkamp

Jens Heisterkamp

Jens Heisterkamp, geboren 1958 in Duisburg, wuchs im Ruhrgebiet auf. Er studierte an der Ruhruniversität Bochum Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie und wurde 1988 zum Dr. phil. promoviert. Nach der Begegnung mit der Anthroposophie lernte er während seines Zivildienstes die Heilpädagogik kennen und arbeitete als Dozent in der Erwachsenenbildung, kurzzeitig auch als Waldorflehrer, dann als Herausgeber und Autor. Seit 1995 ist er verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift info3 sowie Verleger und Gesellschafter im Info3 Verlag in Frankfurt am Main. Seine Themen sind Dialoge in Religion, Philosophie und Spiritualität, Offene Gesellschaft, Ethik.